Auf der Ambiente vom 12. bis 16. 02.20016 werden
die aktuellen Trends vom Stilbüro bora.herke.palmisano


unter dem Leitmotiv erhalten und entwickeln präsentiert.
Unter anderem sind es die Themen Artisanal gardening
und Fururistic couture, über die wir im letzten Blog berichtet
haben.
Heute geht es um Funktional siplcity, ein Thema das
sachlich, schlicht und hochwertig interpretiert wird, mit einer
nahezu monocromen Farbpalette in Weiss und Grautönen..
Reduziertes Design setzt den Fokus auf maximale Funktionalität
der Produkte. Dank klarer Linien, geometrischer Grundformen,
Netzmaterialien und Micro- Texturen, strahlen diese Produkte
eine von Symmetrie geprägte Ästhetik aus. Diese Form des
Minimalismus erfüllt die besten Voraussetzungen, um Klassiker
von morgen hervorzubringen.
Das Thema composing freedom wirkt unkonventionell und
zeichnet sich durch kräftige, satte Farben aus und ein bunter
Produkt- Design- Mix definieren den Trend, der in keine
Schublade passt. Gegensätzliches trifft aufeinander und bringt
verblüffende Verbindungen mit individueller Note zum Vor-
schein. Viele Textilien, Kunstfelle, hochglänzende Metalle
und Spray- Paint- Optiken verbinden sich mit Reptilprägungen,
Animal- Prints und verschwommene Jacquards. Die Lust zum
Experimentieren zeugt von einer originellen Unbekümmertheit.

Ambiente Trends16 functiona

You have no rights to post comments

Melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben